Sprachmaske für die Live-Untertitelung

Live-Untertitelung


Schriftdolmetschen und Live-Untertitelung: für mehr Barrierefreiheit

Barrierefreie Kommunikation über sprachliche und akustische Grenzen hinweg: auch dafür stehen die Dolmetscherinnen des Netzwerks d-interp.


Sprachdolmetschen, Schriftdolmetschen, Live-Untertitelung

Die Meisten denken bei "Dolmetschen" an die Vermittlung zwischen zwei Menschen, die unterschiedliche Sprachen sprechen. Dabei gibt es noch andere Kommunikationsbarrieren, bei denen Dolmetscher:innen zum Einsatz kommen. Zum Beispiel wenn bei einem der Gesprächspartner eine Hörbeeinträchtigung vorliegt – dann kommen Schriftdolmetscher:innen zum Einsatz, die gesprochene Sprache in geschriebene Sprache umwandeln und zwar in Echtzeit.

Publikum bei einer Großveranstaltung

„Ich wollte mich auch noch bei Ihnen für die Zusammenarbeit und Ihr großartiges Dolmetschen bedanken. Auch an die Kollegin herzlichen Dank! Von unserer Seite war alles wunderbar, wir waren sehr zufrieden. Auch das Feedback der Teilnehmer war durchwegs positiv.“ Organisator einer medizinischen Informationsveranstaltung

Barrierefreie Kommunikation

Circa ein Fünftel der deutschen Bevölkerung ist hörbeeinträchtigt. Gerade bei großen Veranstaltungen mit viel Umgebungslärm und oft großem Abstand zum Redner ist es für Menschen mit Hörbeeinträchtigung schwierig, Redebeiträgen zu folgen. Gleiches gilt bei Videokonferenzen, wo Ton- und Bildqualität oft sehr schwanken können. Auch Menschen, deren Muttersprache nicht die Vortragssprache ist, fällt das Verstehen oft leichter, wenn sie Untertitel mitlesen können. Um ihre Veranstaltung einem möglichst großen Publikum zugänglich zu machen, bieten inzwischen viele Veranstalter eine Live-Untertitelung bei ihren Events an.

Live-Untertitelung in Deutsch und Englisch

Bei einer Live-Untertitelung übertragen Schriftdolmetscher:innen gesprochene Sprache in Echtzeit in geschriebenen Text. Dieser kann dann entweder auf einer separaten Leinwand, als Untertitel unter einer Präsentation oder auf den Endgeräten der Teilnehmenden wie etwa Smartphones, Tablets oder Laptops angezeigt und mitgelesen werden. Klassisches Schriftdolmetschen findet innerhalb einer Sprache statt. Das heißt, bei einem deutschen Vortrag sind auch die Untertitel deutsch. Aber auch sprachübergreifende Live-Untertitelung ist möglich, also etwa deutsche Untertitel bei einem englischsprachigen Vortrag. Der Vorteil: bei sehr großem Publikum müssen Sie keine Kopfhörer verteilen.

Sie planen eine möglichst barrierefreie Veranstaltung mit Live-Untertitelung, an der auch Menschen mit Hörbeeinträchtigung problemlos teilnehmen können? Wir unterstützen Sie gerne bei der Planung und organisieren die notwendige technische Ausstattung und das Dolmetschteam. Sprechen Sie uns gerne an!

Kontaktformular

Die Pflichtfelder (*) müssen ausgefüllt werden, um das Kontaktformular abschicken zu können. Vielen Dank!