Wie jedes Jahr am letzten Wochenende im Januar machten sich auch dieses Jahr Dolmetscher_innen aus allen Ecken Deutschlands auf zur Jahresmitgliederversammlung des Verbands der Konferenzdolmetscher (VKD) – von vielen auch liebevoll „Klassentreffen“ genannt. Auch die Mitglieder von d-interp waren wieder dabei, als in Leipzig am 25. und 26. Januar verbandsinterne Berichte und dolmetschrelevante Entwicklungen des letzten Jahres besprochen wurden. Außerdem wurde ein Teil des Vorstands turnusgemäß neu gewählt, der Aufnahmeausschuss bekam neue Mitglieder und die Region Nord neue Referenten. Auch das Nachwuchsprogramm bekam eine neue Koordinatorin und startete einen neuen, zweijährigen Programmzyklus. In diesem Mentoringprogramm bilden erfahrenen Konferenzdolmetscher_innen mit jungen Kolleginnen oder Kollegen ein Tandem und helfen diesen in den ersten zwei Jahren des Berufsstarts. Nachdem sich unser d-interp-Mitglied Vivi Bentin schon im allerersten Jahrgang als Mentorin zur Verfügung gestellt hatte und danach drei Jahre als Koordinatorin das Nachwuchsprogramm leitete, ist sie auch im Jahrgang 2020-2022 wieder als Mentorin dabei und wird einer jungen Kollegin mit Rat und Tat zur Seite stehen.

BLOG.ITEM.PREV_POST BLOG.ITEM.NEXT_POST